Anträge

Antrag zur Gründung eines überfraktionellen Arbeitskreis Sicherheit und Schutz für Kirchseeoner Bürger

Die SPD-Fraktion im Marktgemeinderat Kirchseeon stellt einen Antrag zur Bildung eines Arbeitskreises zum Thema "Schutz und Sicherheit in der Marktgemeinde Kirchseeon", bestehend aus jeweils einem freiwilligen Vertreter der jeweiligen Fraktionen der CSU, Freie Wähler, Grüne Liste und SPD.

mehr

Umfahrung B 304 - Neuer Trassenvorschlag

März 2012

Antrag der SPD-Fraktion im Marktgemeinderat Kirchseeon zur B 304 Ortsumgehung „Trasse an der Bahn“ mit kurzem, bergmännischem Tunnel

Der Kirchseeoner SPD sucht nach einem konstruktiven Kompromiss für Mensch und Natur, die Sorgen und Gegenargumente der Gegner einer Südumgehung sind ihr nicht gleichgültig, doch auch unsere Mitbürger, die an der jetzigen Bundesstraße jeden Tag dem Lärm und den Abgasen von über 20.000 Autos ausgesetzt sind, brauchen Hilfe. Mit dem Antrag verbinden die SPD-Fraktion ein stückweit die Hoffnung, hier einen durch alle Parteien und Bevölkerungsgruppierungen mehrheitsfähigen Kompromiss zu finden, im Sinne aller Einwohner des Marktes Kirchseeon.

mehr

Umgehung B304

Dezember 2010

Nach einem Treffen der Kirchseeoner SPD mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Ewald Schurer, versprach Ewald Schurer sich beim Staatlichen Straßenbauamt Rosenheim für diese optimierte Variante einzusetzen. Das Treffen ist für Anfang Januar geplant. Die Kirchseeoner SPD hofft nun, dass das Straßenbauamt diese Planung in seine Beurteilung einfließen lässt.

mehr

Bürgerantrag Kiesgrube

August 2009

Keine neue Kiesgrube in Kirchseeon - Raumordnungsverfahren gefordert

Das Kiesquetschwerk Eisenschmid aus Moosach will in Kirchseeon eine weitere riesengroße Kiesgrube ausheben. Der Antrag wurde im Gemeinderat am 13. Juli 2009 behandelt. Auf Vorschlag von Bürgermeister Udo Ockel stimmte der Gemeinderat knapp mit zehn zu neun Stimmen dem Antrag zu und erteilte das gemeindliche Einvernehmen.

mehr

Energiekonzept für Kirchseeon

September 2008

Antrag für ein Energiekonzept der Marktgemeinde Kirchseeon

Umfang des Konzeptes:

  • Erarbeitung von Strategien für den mittel- und langfristigen Ausstieg aus der kommunalen Energieversorgung mit fossilen Brennstoffen.
  • Beratung und Empfehlung zur nachhaltigen Nutzung nicht fossiler Brennstoffe.
  • Festlegung von energetisch sinnvollen und rechtlichen Kriterien für neu auszuweisende Baugebiete.
  • Erarbeitung von Förderrichtlinien für private Haushalte.
  • Erstellung eines Energiekompasses für das Gemeindegebiet analog zum Landkreis (Kosten-Nutzen-Analyse verschiedener Energieformen für den privaten Bereich, Energiepass für alle öffentlichen Gebäude)
  • Überprüfung der Möglichkeiten für Geothermie auf Kirchseeoner Gemeindegebiet (Voranalyse)
  • Hinzuziehen des Energieberaters des Landkreises Ebersberg.

mehr

Änderung der Geschäftsordnung

Mai 2008

Erlass der Geschäftsordnung des Marktgemeinderates gem. Art. 45, Abs. 1 Gemeindeordnung

Antrag der SPD-Fraktion an den Marktgemeinderat

Neben den regelmäßigen Gemeinderatssitzungen, dem Werkausschuss für das Wasserwerk und dem Rechnungsprüfungsausschuss sollen folgende Ausschüsse beibehalten, bzw. neu eingerichtet werden:

  1. Bauausschuss, eventuell verbunden mit Werkausschuss
  2. Ortsentwicklungs- Verkehr- und Umweltausschuss (vierteljährlich)
  3. Ausschuss für Jugendpflege, Sport, Kultur, Heimatpflege und Soziales (vierteljährlich)

mehr